Meldungsübersicht

Dienstag, 26. September 2017, 13.15 Uhr
Ennser Straße 23, 4400 Steyr

INTERSPAR errichtet das Einkaufszentrum in Steyr komplett neu. Bis Ende 2018 entsteht an der Ennser Straße ein neues Einkaufserlebnis mit INTERSPAR-Hypermarkt, INTER-SPAR-Restaurant, Hervis, Media Markt und weiteren Shoppartnern. Die Pläne für den Neubau möchten Ihnen vorstellen:

  • Gerald Hackl, Bürgermeister der Stadt Steyr
  • Mag. Markus Kaser,  Geschäftsführer INTERSPAR Österreich

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten bis 22. September 2017 um Anmeldung per E-Mail an lukas.soevegjarto@spar.at.

Stellungnahme zu Greenpeace-Aussendung:
SPAR begrüßt die Initiative von Greenpeace über Mindesthaltbarkeitsdaten zu diskutieren, um die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Auch SPAR beschäftigt sich im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms mit diesem Thema. Allerdings sollte die Diskussion mit korrekten Fakten geführt werden und nicht im Rahmen einer populistischen Kampagne, die mit falschen Tatsachen agiert.
Earth Overshoot Day - Meere vor Überfischung schützen
Schon am 2. August waren heuer die erneuerbaren Ressourcen der Erde aufgebraucht – dieser alarmierende Earth Overshoot Day rückt im Kalender jedes Jahr weiter vor. Überbeansprucht sind unter anderem die Fischbestände in den Weltmeeren. SPAR hat sich daher bereits 2011 selbst verpflichtet, das gesamte Fischsortiment auf verantwortungsvolle Quellen umzustellen. Dazu prüft der WWF Österreich jährlich das gesamte Sortiment und berät bei Verbesserungen. Das erfreuliche Ergebnis 2017: 97 Prozent aller 457 Fisch-Produkte bei SPAR sind verantwortungsvoll gefangen oder gezüchtet. Alle 103 Fisch-Eigenmarken-Produkte von SPAR stuft der WWF als verantwortungsvoll ein.
Kompetenz bei Shopping und Dienstleistung
Insgesamt 16 Monate dauerte der Umbau, nach der schrittweisen Eröffnung im Mai dieses Jahres ist es nun endlich soweit: Das INTERSPAR-Einkaufzentrum mit Restaurant, acht Shoppartnern und Österreichs modernster Gastronomie-Ausbildungsstätte, das INTERSPAR-Gastro-College, öffnen ab 23. August ihre Türen. INTERSPAR setzt in Wels damit nicht nur als starkes regionales Unternehmen in der Nahversorgung des Hausruckviertels, sondern auch als wichtiger Arbeitgeber und in der Ausbildung von Mitarbeitenden neue Maßstäbe.
Mehr Tierwohl, regionale Herkunft und Gentechnik-freie Fütterung
60 Prozent mehr Platz, Stroh zur Beschäftigung und kurze Transportwege zum Schlachthof garantiert die neue Marke „TANN für mehr Tierwohl“. Gemästet werden die Schweine mit Futter vom eigenen Hof oder aus der Umgebung sowie mit gentechnik-freiem Donau Soja. Die Schweine wachsen auf derzeit 27 Bauernhöfen in Oberösterreich auf, die sich den Kriterien von „Gustino Stroh“ verpflichtet haben. Ab 10. Juli sind Schweineschnitzel, Schopfsteak, Karreesteak und Schweinefaschiertes natur sowie Schopfsteak mariniert aus Haltung für mehr Tierwohl bei SPAR erhältlich.
Jede Bewegung hilft Kindern in Österreich
Seit Jahresbeginn haben UNIQA und SPAR ihre Mitarbeitenden gemeinsam zu mehr Bewegung aufgerufen. Für das Erreichen von 50.000 Bewegungskilometern spenden die Partner 10.000 Euro an Kinder in Not. Insgesamt haben die Teilnehmenden 52.968 Kilometer in 52 verschiedenen Sportarten zurückgelegt und 3,7 Mio. Kalorien verbrannt. Mit der Spende unterstützt RETTET DAS KIND Familien und Kinder in körperlich, physisch oder sozial schwierigen Situationen in ganz Österreich.
Weitere Meldungen laden

Pressekontakt

Mag. Nicole Berkmann
Unternehmenssprecherin und Leiterin
Konzern PR und Information
 
Europastraße 3
5015 Salzburg
 
Tel: +43/(0)662/4470-22300
nicole.berkmann@spar.at


Kunden-Kontakt

SPAR Service Team
Europastraße 3
5015 Salzburg
 
Kundenhotline: 0810/ 111 555,
Mo - Fr 07:00-20:00 Uhr,
Sa 07:00-18:00 Uhr
 
Per E-Mail: office@spar.at