25.04.2018

Genießer-Fleisch vom Alpenochs bei SPAR

Top-Qualität und AMA-kontrolliert für mehr Tierwohl

TANN_Veterinaermedizinerin_Dr._Kerstin_Schoen

TANN Veterinärmedizinerin Dr. Kerstin Schön kontrolliert laufend die Einhaltung der Tierwohlkriterien

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder | 1 Dokument

Kurztext (345 Zeichen)Plaintext

Höchster Fleischgenuss und strengste Standards bei Tierwohl gehen bei SPAR Hand in Hand. Mit dem Alpenochs-Schwerpunkt, der im Mai 2018 startet, bringt SPAR hochqualitatives Fleisch aus der Region in die Regal der regionalen SPAR-Supermärkte. Die Tiere wachsen unter kontrollierten, artgerechten Bedingungen in naturnaher Umgebung auf.

Pressetext (3118 Zeichen)Plaintext

Höchster Fleischgenuss und strengste Standards bei Tierwohl gehen bei SPAR Hand in Hand. Mit dem Alpenochs-Schwerpunkt, der im Mai 2018 startet, bringt SPAR hochqualitatives Fleisch aus der Region in die Regal der regionalen SPAR-Supermärkte. Die Tiere wachsen unter kontrollierten, artgerechten Bedingungen in naturnaher Umgebung auf.

SPAR steht nicht nur für höchste Qualität bei regionaler Frische, sondern trägt als größter Partner der heimischen Landwirtschaft auch Verantwortung für Umwelt und Tiere. Daher setzt man in Sachen Qualitätsfleisch nicht nur auf höchsten Genuss für die SPAR-Kundschaft, sondern auch auf das Wohlbefinden der Tiere. Der Alpenochs wächst unter tiergerech-ten Bedingungen auf, nach Standards, die über rechtliche Vorgaben hin-ausgehen. Das AMA-Gütesiegel gibt dabei Sicherheit.

Die Kälber bleiben bei der Mutter und haben viel Platz
Die Genussfleisch-Marke Alpenochs steht für eine zeitgemäße, tiergerechte Aufzucht. „Der Alpenochs stammt aus den Alpenregionen, wächst dort in Mutterkuhhaltung auf und holt sich in dieser Zeit die Vitalität und Gesundheit um in der Qualitätsmast mit mehr Tierwohl zu überzeugen“, erklärt Mag. Christoph Holzer, Geschäftsführer SPAR Steiermark und Südburgenland. Damit gesetzliche Vorgaben des Tierschutzes nicht nur eingehalten, sondern mehr getan wird als vorgeschrieben, setzt SPAR auf die Kontrolle durch die AMA sowie auf Tier-Expertinnen und -Experten: „Der Alpenochs hat bis zu 40 Prozent mehr Platz zur Verfügung als gesetzlich vorgeschrieben“, bestätigt Veterinärmedizinerin Dr. Kerstin Schön, die bei SPAR für die Markenprogramme zuständig ist. „Die Liegeflächen für die Tiere sind weich eingestreut und die Rinder leben in Gruppen zusammen, wie sie das als Herdentiere gewohnt sind.“ Das AMA-Modul „Mehr Tierwohl“ gibt es im Rinderbereich seit Oktober 2017, im Schwei-nebereich war es bereits Standard.

Fleisch vom Alpenochs garantiert höchsten Genuss
Die Alpenregion bietet beste Voraussetzungen für den Alpenochs. Dieses Heranwachsen unter besten Bedingungen merkt man einfach „Wir haben für SPAR gemeinsam mit der AMA nur ganz bestimmte Rassen für das Programm Alpenochs definiert“, erklärt Siegfried Weinkogl, Leiter Bereich TANN Frischfleisch u. Wurstwaren. Die Vaterlinie muss einer definierten Fleischrasse oder einer seltenen Rasse gemäß ÖPUL – Richtlinie „Erhaltung gefährdeter Rassen“ idgF. angehören. Das sichert die Fleischqualität. Das Fleisch vom Alpenochs zeichnet sich durch sein einzigartiges, kräftiges Aroma aus. Dies kommt nicht von ungefähr, feine Fettäderchen – die sogenannte Marmorierung- durchziehen das feinfasrige Fleisch.“ Mit der Produktmarke Alpenochs fördert SPAR außerdem die regionale Landwirt-schaft und trägt dazu bei, die natürliche Umwelt, in der die Tiere aufwachsen, zu erhalten. Den Rinderbauern bringt der Mehraufwand eine Abnahmegarantie und einen Fixpreis in Verbindung mit einem Qualitätszuschlag! Erhältlich wird das Qualitätsrindfleisch für Genießer vorerst zu Schwerpunktaktivitäten bei SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR in der Steiermark und im Südburgenland sein. 

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3 000 x 2 000
Alpenochs
3 000 x 2 000


Pressekontakt

Richard Kaufmann, MSc
Leiter Werbung und Information
SPAR-Zentrale Graz

Hafnerstraße 20
8055 Graz
 
Tel.: +43/(0)316/248-35820
richard.kaufmann@spar.at

TANN_Veterinaermedizinerin_Dr._Kerstin_Schoen (. jpg )

TANN Veterinärmedizinerin Dr. Kerstin Schön kontrolliert laufend die Einhaltung der Tierwohlkriterien

Maße Größe
Original 3000 x 2000 1,5 MB
Medium 1200 x 800 158,1 KB
Small 600 x 400 51,2 KB
Custom x

Genießer-Fleisch_vom_Alpenochs_bei_SPAR

.doc 189 KB