09.02.2018

INTERSPAR-Lehrlingsevents begeistern über 3.000 Jugendliche

Von Feldkirch bis Wien – Lehrlinge zeigten ihren Job her!

LL_Events_2018.jpg

3.000 Schülerinnen und Schüler nahmen dieses Jahr an den INTERSPAR-Lehrlingsevents teil. Mehr Information zur Lehre bei INTERSPAR gibt es unter: www.interspar.at/lehre.

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder | 1 Dokument

Pressetext (2513 Zeichen)Plaintext

Über insgesamt sieben Lehrberufe sowie verschiedene Karrieremöglichkeiten bei INTERSPAR informierten sich mehr als 3.000 Schülerinnen und Schüler bei den heurigen INTERSPAR-Lehrlingsevents in ganz Österreich.

Seit 2013 lädt INTERSPAR Schülerinnen und Schüler dazu ein, den Blick hinter die Kulissen der Lehre bei INTERSPAR zu wagen. Von 22. Jänner bis 8. Februar öffneten INTERSPAR-Hypermärkte in ganz Österreich ihre Türen für die jungen Menschen. In Kleingruppen wanderten die Jugendlichen von Station zu Station und ließen sich von Lehrlingen alles Wesentliche rund um die Lehre bei INTERSPAR erklären. „Als Unternehmen sind wir immer auf der Suche nach kommunikativen und begeisterten jungen Menschen, die mit uns gemeinsam Kundinnen und Kunden besondere Einkaufserlebnisse bereiten wollen. Die INTERSPAR-Lehrlingsevents sind dabei ein innovativer Weg, um Jugendliche anzusprechen. Es ist erfreulich, dass die Anmeldungen sich im Vergleich zum letzten Jahr verdoppelt haben und unsere Lehrlingsevents immer mehr Zuspruch finden“, so Mag. Markus Kaser, INTERSPAR Österreich Geschäftsführer.

Lehrlinge – die neuen Recruiter
INTERSPAR-Lehrlinge nahmen die Schülerinnen und Schüler mit auf eine kurze Reise in ihre Berufswelt, den Lebensmittelhandel. „Die Schülerinnen und Schüler fragen unseren Lehrlingen manchmal ganz schöne Löcher in den Bauch. Das würden Sie bei Lehrenden oder Vortragenden vielleicht nicht, aber die Barrieren zwischen Gleichaltrigen sind geringer“, erklärt Markus Kaser den Hintergrund der INTERSPAR-Lehrlingsevents. „Und für unsere Lehrlinge ist es ein hervorragendes Training, für ihre weitere berufliche Tätigkeit im Umgang mit Kundinnen und Kunden, denn sie müssen lernen Antworten zu geben“, so INTERSPAR-Geschäftsführer Mag. Kaser weiter. Vorgeführt und ausprobiert wurde beispielsweise wie man richtig kassiert und erklärt, was hinter dem Wort „Hartware“ steckt oder wie viele verschiedene Obst- und Gemüsesorten es eigentlich gibt.

Sieben Lehrberufe für eine erfolgreiche Zukunft
Bei INTERSPAR lernen Jugendliche in insgesamt sieben Lehrberufen Lebensmittel Einzelhandel, allgemeiner Einzelhandel im Bereich Non Food, Feinkostfachverkäufer, Bäcker, Konditor, Systemgastronom und Koch. Neben zahlreichen Benefits bei hervorragenden Leistungen macht die Lehre bei INTERSPAR aber auch richtig Spaß. Davon konnten sich die Schülerinnen und Schüler aus Wien in persönlichen Gesprächen mit den INTERSPAR-Lehrlingen selbst überzeugen.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2.362 x 1.735
Wie ein Topfenaufstrich gemacht wird, erklärten die drei Lehrlinge den Schülerinnen und Schülern
2.362 x 1.575
Lehrling Vivienne erzählte über ihre Tätigkeit bei INTERSPAR
3.147 x 2.360

Dokumente


Pressekontakt

Magdalena Marhold
Kommunikationsmanagerin
Konzern PR und Information
 
Europastraße 3
5015 Salzburg
 
Tel: +43/(0)662/4470-22320
magdalena.marhold@spar.at

Wie ein Topfenaufstrich gemacht wird, erklärten die drei Lehrlinge den Schülerinnen und Schülern (. jpg )

Wie ein Topfenaufstrich gemacht wird, erklärten die drei Lehrlinge den Schülerinnen und Schülern.

Maße Größe
Original 2362 x 1575 1,6 MB
Medium 1200 x 800 97,1 KB
Small 600 x 400 40,2 KB
Custom x

PA_Lehrlingsevent_Nachbericht

.doc 117,5 KB