24.07.2017

SPAR-Sonderpreis bei Peterquelle-Kunstquelle-Wettbewerb geht an Künstlerin Esther Wendt

SPAR fördert heimische Kunst mit Sonderpreis

Kunstquelle_Sonderpreis_SPAR

links: Mag. Christoph Holzer (Geschäftsführer SPAR Steiermark und Sudburgenland) und Gerald Doleschel (Geschäftsführer Peterquelle) mit Gewinnerin des SPAR Sonderpreises Esther Wendt

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder | 1 Dokument

Pressetext (2884 Zeichen)Plaintext

Die steirische Traditionsfirma Peterquelle rief Künstlerinnen und Künstler aus der Steiermark dazu auf, ihr eigenes Peterquelle-Etikett zu entwerfen. SPAR unterstützte den Wettbewerb Kunstquelle mit einem 2.000 Euro dotieren Sonderpreis, der nun an die Künstlerin Esther Wendt verliehen wurde. Ihr Motiv findet sich auf 100.000 Peterquelle Flaschen wieder – die ab August bei SPAR Steiermark erhältlich sind.

Ausgangspunkt für den Wettbewerb war ein Gemälde von Christian Ludwig Attersee, der auch einmal ein Peterquelle-Etikett gestaltete. 36 steirische Künstlerinnen und Künstler taten es ihm gleich und sandten ihre Werke zum ausgeschriebenen Thema „Wasser, Kraft & Heimat“ ein. Neben dem Hauptpreis, der mit 3.000 Euro dotiert war, ermöglicht es SPAR, dass auf 100.000 Peterquelle Flachen das Gewinnerkunstwerk abgedruckt wird.

Heimische Kunst fördern
Der Gewinn ging an die oststeirische Künstlerin Esther Wendt aus St. Margarethen an der Raab. Sie bekam von Mag. Christoph Holzer, Geschäftsführer SPAR Steiermark und Südburgenland und Peterquelle Geschäftsführer Gerald Doleschel, den mit 2.000 Euro dotierten SPAR-Sonderpreis verliehen. „Die Steiermark hat als Region in vielerlei Hinsicht sehr viel zu bieten, das haben Esther Wendt und der Wettbewerb des steirischen Traditionsunternehmens Peterquelle eindrucksvoll gezeigt. Ich freue mich, dass wir durch den Preis die heimische Kunst fördern können“, so Holzer.

Strahlende Gewinnerin
Für Esther Wendt hat der Preis eine besondere Bedeutung: „Ich lebe für die Kunst, aber das ist der erste Preis, den ich gewonnen habe! Deswegen ist die Freude natürlich sehr groß.“ Die gebürtige Grazerin, die seit einigen Jahren in St. Margarethen an der Raab lebt, freut sich auch schon darauf, ihr Motiv bald in den SPAR-Regalen wiederzufinden.
Für ihr Bild verwendete die Künstlerin Acrylfarben und arbeitete Peterquelle-Etiketten in ihr Kunstwerk mit ein. Das Thema „Wasser, Kraft & Heimat“ kommt durch verschiedene Elemente zum Ausdruck: „Um das Wasser darzustellen, habe ich blaue Farbe eingesetzt; die Kristalle repräsentieren die Kraft – und der Hut die Heimat. Wer genau hinsieht, kann im grünen Bereich außerdem die Steiermark entdecken ...“. Weitere Informationen unter: www.ewendt-art.at.

Kunst im SPAR-Regal – ab August
„Das Bild von Esther Wendt findet sich nun bald auf 100.000 1,5-Liter-PET-Flaschen von Peterquelle wieder. Ab August sind diese in allen SPAR-Märkten in der Steiermark erhältlich“, so Peterquelle Geschäftsführer Gerald Doleschel. Damit stehen gleichzeitig das Produkt eines regionalen Lieferanten und das Werk einer heimischen Künstlerin in den Regalen.
Den mit 3.000 Euro dotierten Hauptpreis des Kunstquelle-Wettbewerbs gewann Armin Maier aus Markt Hartmannsdorf. Sein Sujet wird auf 1.000.000 Flaschenetiketten abgedruckt.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3.000 x 2.000
Kunstquelle_Peterquelle_Flasche
3.000 x 4.832


Pressekontakt

Richard Kaufmann, MSc
Leiter Werbung und Information
SPAR-Zentrale Graz

Hafnerstraße 20
8055 Graz
 
Tel.: +43/(0)316/248-35820
richard.kaufmann@spar.at

Kunstquelle_Sonderpreis_SPAR (. jpg )

links: Mag. Christoph Holzer (Geschäftsführer SPAR Steiermark und Sudburgenland) und Gerald Doleschel (Geschäftsführer Peterquelle) mit Gewinnerin des SPAR Sonderpreises Esther Wendt

Maße Größe
Original 3000 x 2000 831,1 KB
Medium 1200 x 800 131 KB
Small 600 x 400 56,6 KB
Custom x

SPAR_Sonderpreis_bei_Peterquelle_Kunstquelle_Wettbewerb_geht_an_Kuenstlerin_Esther_Wendt

.DOC 207,5 KB